Richtige Verwendung von Antistatik-Schuhen

- Oct 29, 2018-

Was sind die korrekten Anforderungen für antistatische Schuhe?

Erstens sollte der Widerstand des Bodens zum Zeitpunkt normaler Arbeit nicht mehr als 1,0 × 10 ^ 8 Ω betragen, um die schnelle Beseitigung der vom menschlichen Körper angesammelten statischen Elektrizität sicherzustellen;

Zweitens haben antistatische Schuhe auch bestimmte Anforderungen beim Tragen; der Boden der Schuhe kann nicht mit isolierenden Verunreinigungen isoliert werden und gleichzeitig wasserdicht und feuchtigkeitsfest sein;

Drittens sollten Sie darauf achten, nicht gleichzeitig isolierte dicke Socken und isolierende Einlagen zu tragen. Der Widerstand der antistatischen Schuhsohle muss im Bereich von 0,5 × 10 ^ 5 Ω bis 1,0 × 10 ^ 8 Ω liegen. Der Widerstandswert der Sohle sollte nach 200 Stunden Tragen gemessen werden, um sicherzustellen, dass der Widerstandswert des Schuhs innerhalb des angegebenen Bereichs liegt. Bei der Messung des Widerstandswertes sollten folgende Punkte beachtet werden:

1. Legen Sie zuerst die vulkanisierten neuen Schuhe länger als 24 Stunden an und legen Sie sie dann für mehr als 2 Stunden in die für die Messung erforderliche Temperatur- und Feuchtigkeitsumgebung, um die meisten Standardantworten zu messen.

2. Schließen Sie den Stromkreis an. Die an den Schuh angelegte Messspannung beträgt 500 ± 25 V, die elektrische Leistung darf 3 W nicht überschreiten und der Kontakt zwischen dem Schuhkörper und der Messelektrode ist gut.

3. Stellen Sie die Ausgangsspannung der Spannungsquelle auf den von den Antistatikschuhen angegebenen Wert ein.

4. Wenn der Bericht erstellt wird, sollten die Testbedingungen der Schuhe, wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit, wahrheitsgemäß aufgezeichnet werden. Das Modell und die Messergebnisse der Schuhe müssen wahrheitsgemäß ausgefüllt werden.