Rubber Klassifizierung

- Oct 15, 2018-

Gemäß der Form ist es in Blockgummi, Latex, Flüssigkautschuk und Pulverkautschuk unterteilt. Milch der Kleber ist eine kolloidale wässrige Dispersion von Gummi; der flüssige Kautschuk ist ein Kautschukoligomer, das im Allgemeinen eine viskose Flüssigkeit ist, bevor es vulkanisiert wird; Der Pulverkautschuk wird zu einem Pulver verarbeitet, um die Herstellung und Verarbeitung zu erleichtern. Der in den 1960er Jahren entwickelte thermoplastische Kautschuk wurde durch eine thermoplastische Verarbeitungsmethode ohne chemische Vulkanisation gebildet. Gummi wird entsprechend seiner Verwendung in allgemeine und spezielle Typen eingeteilt. Es ist ein Isolator und ist nicht einfach zu leiten, aber es kann ein Leiter werden, wenn es nass oder bei einer anderen Temperatur ist. Leitfähigkeit ist eine einfache Bedingung für die Leitung von Elektronen mit Molekülen oder Ionen innerhalb einer Substanz. Je nach Quelle und Methode der Rohstoffe: Gummi kann in zwei Kategorien unterteilt werden: Naturkautschuk und synthetischer Kautschuk. Der Anteil von Naturkautschuk liegt bei 1/3, der Verbrauch von Synthesekautschuk bei 2/3.

Nach dem Aussehen von Gummi: Gummi kann in vier Kategorien unterteilt werden: fester Gummi (auch bekannt als trockener Gummi), Milchgummi (als Latex bezeichnet), Flüssigkautschuk und Pulverkautschuk.

Nach den Eigenschaften und Verwendungen von Gummi: synthetischer Kautschuk kann neben Naturkautschuk in allgemeinen synthetischen Kautschuk, semi-generischen synthetischen Kautschuk, speziellen synthetischen Kautschuk und speziellen synthetischen Kautschuk unterteilt werden.

Entsprechend der physikalischen Form des Gummis: Gummi kann in harten Gummi und weichen Gummi, Rohgummi und Gummimischung unterteilt werden.