Wie ist der strukturelle Aufbau von Lederschutzschuhen?

- Mar 30, 2019-

(1) Obermaterial: Gibt an, ob die Weichheit von Leder beim Laufen natürlich und geeignet ist.


(2) Schuhart: Die Länge und Breite des Schuhs, die Breite und die Dichtigkeit des Schuhkörpers sind angemessen, und die Füße werden nicht getragen.


(3) Mittlere Bodenplatte: Wenn ein Durchstich verhindert werden soll, ist eine mittlere Bodenplatte aus Edelstahl erforderlich, die entfettet ist.


(4) Schuhe Zustand: Ob die Schuhe der gesamten Arbeitsversicherung Schuhe an den Füßen bleiben können, ohne die Füße zu schlagen, locker und nicht weg und flexibel.


(5) Einlegesohle: Ob die Schwingungsdämpfungsfunktion, die Schweißabsorptionsfunktion, die Massagefunktion und die Gesundheitsfunktionsstruktur korrekt verwendet werden.


(6) Neri: Ob der korrekte Einsatz von Belüftung, Wasserdichtigkeit, Wärme, umweltfreundlichen Funktionsmaterialien.


(7) Zehenschutzkappe: Die Zehenschutzkappe des Arbeitsversicherungsschuhs ist mit einem Stahlkopf ausgestattet, und die Hauptfunktion besteht darin, den Zeh vor Verletzungen oder Quetschungen zu schützen.


(8) Schuhkörper: Das Design des Schuhkörpers sollte nicht nur schön aussehen, sondern auch perfekte Funktionen haben. Leder, Kunstleder, Polyvinylchlorid und synthetische Fasern sind üblich.


(9) Sohle: Das Material, das für Arbeitsversicherungsschuhe verwendet wird, ist normalerweise ein Gummiboden, ein Polyurethanboden usw. Das Design der Sohle sollte nicht nur eine rutschfeste Gummisohle verwenden, sondern auch der Verteidigungsfunktion der Arbeitsumgebung entsprechen.